realisierte Projekte


Eine familiärere Atmosphäre im Internat

so sieht er jetzt aus - kindergerecht und einladend
so sieht er jetzt aus - kindergerecht und einladend
so sah der leere Raum aus
so sah der leere Raum aus

Im Haus St. Josef der Barmherzigen Schwestern in der Ortschaft Ajeltoun im Libanongebirge wurde ein leer stehender Raum in ein ge-mütliches und kindgerechtes Fernseh-, Freizeit– bzw. Spielzimmer für die im Internat lebenden Kinder verwandelt und mit dem benötigten Material ausgestattet. Im Zuge der Projektreise im Oktober 2019 wurde das Spielzimmer eingeweiht.



Syrien - Sommeraktiviäten Aleppo

Die lateinische (römisch-katholische) Pfarre von Aleppo hat während der Sommermonate ein tägliches interessantes Freizeitprogramm mit Ausflügen, Spielen und Workshops für Kinder in der vom Krieg so schwer verwüsteten Stadt angeboten, um diese sinnvoll zu beschäftigen. Mit einem Beitrag von 20.000 € hat die ICO ganz wesentlich dazu beigetragen, dass die geplanten Sommer-Aktivitäten für Kinder erfolgreich durchgeführt werden konnten. 310 Kinder haben regelmäßig am angebotenen abwechslungsreichen Programm teilgenommen.




Libanon - Ferienlager

Das Haus St. Josef der Barmherzigen Schwestern in der Ortschaft Ajeltoun im Libanongebirge hat nach Beendigung des heurigen Schuljahres ein Ferienlager für 80 Kinder aus bedürftigen Familien, darunter auch Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen, durchgeführt und den Kindern so zu schönen Sommerferien verholfen. 




Libanon - neuer Sanitärtrakt

In der großen Schule St. Elie der Jesuiten in der Ortschaft Taalabaya in der Bekaa-Ebene musste ein veralteter und desolater Sanitärtrakt erneuert werden. Die ICO hat den Jesuiten einen Betrag in Höhe von 12.000 € zur Verfügung gestellt. Während der Sommerferien sind die Arbeiten erfolgreich über die Bühne gegangen und seither erstrahlt der vorher völlig desolate Sanitärtrakt zur Freude der Schüler in neuem Glanz. Diese wichtige bauliche Verbesserung, die nun realisiert wurde, wird allen Schülern, darunter auch zahlreichen syrischen Flüchtlingskindern, zugute kommen.



ICO Projektleiter Daniel Zuhair (re) bei der Verteilung von Mietzuschuss
ICO Projektleiter Daniel Zuhair (re) bei der Verteilung von Mietzuschuss

Nordirak - Nothilfe für Sharanish

Die kleine Ortschaft Sharanish im Norden Kurdistans wurde bei einem türkischen Luftangriff, der PKK-Kämpfern galt, in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner haben ihre Ortschaft aus Angst verlassen und leben nun als Binnenvertriebene in der Stadt Zakho in Miete.  ICO hat als Nothilfe einen Betrag in Höhe von 6.500 Euro zur Verfügung gestellt. 15 Familien (3 weitere Familien hatten zu diesem Zeitpunkt bereits das Land verlassen) erhielten jeweils eine Geldsumme in Höhe von zwei Monatsmieten und ein Lebensmittelpaket.      

Lebensmittelpakete für die vertriebene Familien aus Sharanish
Lebensmittelpakete für die vertriebene Familien aus Sharanish


Libanon - Spielgeräte für Hammana

In der Schule der Schwestern vom Guten Hirten in der Ortschaft Hammana im libanesischen Schufgebirge ist vor kurzem ein von ICO finanziertes großes Spielgerät installiert worden, das sogleich von den Kindern mit großer Begeisterung in Beschlag genommen wurde, wie ein kurzes Video zeigt, das uns die Oberin des Hauses, Sr. Thérèse Moussalem, vor kurzem zugeschickt hat. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die dieses Projekt durch Ihre Spende unterstützt haben, ganz herzlich!

ICO: jetzt können die Kinder wieder spielen
ICO: jetzt können die Kinder wieder spielen